10-fach Zugprüfmaschine EPS.500

Reiß- und Weiterreissfestigkeit

In einem vollautomatischen Prozess misst die Anlage die Reiß- und Weiterreissfestigkeit, die Härte nach Shore sowie die Rückprallelastizität. Durch die verwendete Parallelmesstechnik prüft die EPS.500 in weniger als einer Minute die Messwerte einer kompletten Produktcharge und prüft deren Dicke. Eine Messreihe besteht typischerweise aus fünf Reißfestigkeits- und Weiterreißfestigkeitsproben. Die Messung erfolgt waagrecht. Die Kraft-Dehnungsmessung ist auf ca. 100 Luftlagern aufgebaut.

Die Zuführung der Prüfkörper erfolgt automatisch über ein Probentablett welches anhand eines Strichcodes identifiziert wird. Die Ergebnisse werden protokolliert, ausgedruckt und an ein Qualitäts-Management-System (QMS) übergeben. Die zerstörten Probenreste werden automatisch entsorgt.

Produkte gemäß Ihren Vorstellungen

Die Zugprüfmaschine EPS.500 ist bereits seit 1990 im Dauerbetrieb. In dieser Zeitspanne wurden bereits über fünf Millionen Probenkörper getestet und für die Produktfreigabe verwendet.

Je nach Gegebenheiten, Problemstellungen und Zielen erstellen wir eine für Sie ausgelegte Anlage!